Rhabarberterrine Rezept

Rhabarberterrine Rezept

Rezept vom 28. Mai 2010 - 9096 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rhabarber,
  • 150 ml Weißwein,
  • 100 ml Wasser,
  • 3 EL Zucker,
  • 1 Vanillezucker;
  • 3 EL Grenadine- oder Himbeersirup,
  • 3 Blatt Gelatine;
  • 100 g Topfen,
  • 4 Blatt Gelatine;
  • frische Erdbeeren

Zubereitung von Rhabarberterrine

Herkunft: 
Eigenkreation

Terrinenform (Inhalt ca. 1 l) bereitstellen. Ein Tablett oder ein kleines Backblech mit Folie auslegen und waagrecht im Kühlschrank vorkühlen.
Rhabarber schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Vanillezucker bestreuen.
Weißwein mit Wasser und Zucker aufkochen, Rhabarber zugeben, Topf zudecken und Rhabarber ziehen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Roten Sirup mit heißem Rhabarbersud auf 250 ml ergänzen, dann 3 Blätter Gelatine darin auflösen. Auf das gekühlte Tablett geben (ca. 1/2 cm hoch) und im Kühlschrank fest werden lassen.
Restliche Gelatine im Rhabarber auflösen und überkühlen lassen. Topfen glatt rühren und mit der Rhabarbermasse vermischen.
Mit der roten Gelee-Platte die Terrinenform auskleiden (Folie nach außen, es soll genügend Gelee überstehen, um die Terrine zum Schluß abzudecken). Topfen-Rhabarber-Mischung einfüllen, einschlagen und zum Festwerden für mind. 5 Stunden in den Kühlschrank geben.

Zum Servieren stürzen, Folie abziehen und mit einem warmen Messer in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Mit frischen Erdbeeren garniert anrichten.

.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen