Marillenknödel Rezept

Marillenknödel Rezept

Rezept vom 31. Juli 2016 - 5912 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Speisetopfen
  • 120 g Mehl glatt
  • 120 g Gries
  • 2 Eier
  • 70 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • Schale 1/2 Bio Zitrone
  • Reife Marillen
  • Würfelzucker
  • Rum
  • 150 g Semmelbrösel
  • 100 g Butter
  • Staubzucker
  • Zimt

Zubereitung von Marillenknödel

Marillen zur Hälfte durch schneiden.
Kern entfernen. Würfelzucker kurz in Rum tauchen und in die Marille schieben.
Topfen mittig auf ein Geschirrtuch geben, zusammen drehen und gut ausdrücken.

Für den Teig Zucker und Butter schaumig schlagen.
Eier nach und nach einarbeiten. Topfen und Zitronenschale einrühren.
Mehl und Gries unterheben.
Maße im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
Salzwasser aufkochen.

Aus dem Teig kleine Taler formen und in die Mitte eine Marille setzen. Die Frucht mit dem Topfenteig umschließen.
Knödel für 15 Minuten schwach wallend köcheln, dann noch für ein paar Minuten ziehen lassen.

Für die Butterbrösel die Butter erhitzen, Brösel darin ganz leicht anrösten und mit dem Staubzucker und dem Zimt aromatisieren.

Fertige Knödel in den Bröseln wälzen.
Diese Maße ergibt 10-12 Knödel.

Mahlzeit!

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen