LASAGNE ( Familienrezept) Rezept

LASAGNE ( Familienrezept) Rezept

Rezept vom 26. Februar 2015 - 8695 Aufrufe

Zutaten

  • FÜR 4-6 Portionen:
  • 300 g BIO Faschiertes gemischt
  • 2 EL BIO Karree Speck fein geschnitten
  • Lasagne Teigblätter ( die ohne Vorkochen)
  • 1 große Dose gewürfelte Tomaten
  • 5 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1TL Zucker
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 1-2 grob geriebene Karotten
  • 1-2 Stangensellerie ( fein geschnitten) oder 1 Stück Knollensellerie gerieben
  • 1/4 l Rotwein
  • Oregano
  • Salz und frischen Pfeffer
  • Prise Cayennepfeffer
  • 200 g geriebenen Mozzarella
  • Bechamel:
  • ca. 1/2 l Milch
  • 70 g Butter
  • 70 g Mehl
  • Salz und weißen Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss

Zubereitung von LASAGNE ( Familienrezept)

Den Zwiebel im Olivenöl leicht anbraten. Dann mit dem Zucker karamellisieren.
Anschließend den Knoblauch zugeben und ebenfalls kurz mit rösten. Jetzt das Faschierte einmengen und solange braten, bis es schön krümelig ist. Karotte und Sellerie einmengen.
Nun den Rotwein eingießen und ein wenig einkochen lassen. Jetzt die Tomaten mit Saft in die Pfanne gießen, das Sugo würzen und für 20 Minuten auf kleiner Flamme zugedeckt kochen lassen.
Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Zwischenzeitlich wird die Bechamel Sauce zubereitet:
Butter zerlassen, Mehl zugeben und solange rühren, bis sich sie Butter-Mehl Mischung vom Topfboden löst.
Mit der Milch aufgießen, die Gewürze einmengen und bei niedriger Hitze unter häufigem Umrühren solange köcheln, bis eine sämige Sauce entstanden ist.

In einer Auflaufform die Nudelblätter einlegen, eine Schicht Fleisch- Sugo darauf verteilen, eine Schicht Bechamel Sauce und eine Lage Käse.
Die Menge reicht für zwei Schichten.
Als Abschluss kommen nochmals die Nudelblätter, mit Sauce bestrichen und mit Käse bestreut.
Die Lasagne für ca. 40 Minuten bei Unter-Oberhitze backen und mit einem grünen Salat servieren.

Ein kleiner Tipp von mir:
Wenn die Zeit vorhanden ist, dann kann man die Lasagne vor dem Backen als "Rohling" einige Zeit durch ziehen lassen.
Ich finde, dass man so ein besonders gutes Ergebnis bekommt...

BON APPETITO!

Weitere Rezepte aus Pasta, Pizza und Risotto