Kastanienreis für den Wintervorrat Rezept

Kastanienreis für den Wintervorrat Rezept

Rezept vom 23. September 2010 - 16856 Aufrufe

Zutaten für 10 Personen

  • Edelkastanien
  • Wasser

Zubereitung von Kastanienreis für den Wintervorrat

Zubereitungszeit: 
70 Minuten
Herkunft: 
Österreich

Frische Kastanien schälen und im Däpfer ca 45 Minuten garen. Wer keinen Dämpfer hat kocht die Kastanien mit der Schale auch ca 45 Minuten im Wasser.

Abgekühlte Kastanien mit der flotten Lotte reiben, portionieren und ab in den TK Schrank.

Kostprobe gefällig? Kastanienreisdessert? 250 gr Kastanien mit 50 gr Staubzucker, 2 EL Rum, etwas Vanillezucker verkneten. Diese Masse mit der Kartoffelpresse auf Teller pressen, mit Sahne verzieren und Staubzucker bestreuen. L E C K E R ! ! ! !

Kommentare

Maronireis

Hab das ganze gerade mit Maroni gemacht. Da ich keinen Dämpfer hab, hab ich sie im Kochtopf gekocht, hat ganz gut funktioniert. Das Schälen der Maroni ist allerdings SEEEHR zeitaufwändig. Auch das Passieren mit der flotten Lotte braucht Zeit und Kraft.
Ich bin bei 1kg Maroni (mit Schale) ca. 2 1/2h beim Schälen und Passieren gestanden. Daraus wurden ca. 60dag Maronireis.
Der Geschmack ist GENIAL! Aber es ist halt viel Arbeit. Trotzdem zu empfehlen, wenn man etwas Geduld hat.

mfg Christian

Kastanienreis

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kastanien und Maroni?????

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kastanien und Maroni

Hier kannst du genau nachlesen was der Unterschied ist.

http://www.lebensmittellexikon.de/e0000400.php

LG Maria

Kastanien VS Maroni

Ich glaube, Maroni sind essbare Edelkastanien, also sozusagen eine Untergruppe der Kastanien.
Es gibt z.B. auch nicht essbare Kastanien (die, aus denen Kinder gerne Figuren basteln :-) - die wären hier nicht ganz so passend), das sind dann aber auch keine Edelkastanien, soweit ich weiß.
Ob es einen Unterschied zwischen Edelkastanien und Maroni gibt, weiß ich nicht.

mfg Christian

Weitere Rezepte aus Anderes