Kürbisgulasch mit Paprika Rezept

Kürbisgulasch mit Paprika Rezept

Rezept vom 20. März 2015 - 9493 Aufrufe

Zutaten für 6 Personen

  • 800 g Kürbis und 500 g Paprikaschoten (gelb oder grün)
  • 700 g Gulaschfleisch (vorzugsweise vom Schwein, gewürfelt)
  • 3 mittlere Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl oder Schmalz
  • 4 EL Paprikapulver, 1 ELTomatenmark
  • 0,75 l Fleischbrühe,
  • 1 EL Erös Pista oder sonstigen „Scharfmacher“
  • 2 TLCurrypulver 2 TLRosmarin 2 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer und evtl. Sossenbinder

Zubereitung von Kürbisgulasch mit Paprika

Zubereitungszeit: 
60 Minuten
Herkunft: 
Österreich-Ungarn

Paprikaschoten und Kürbis in große Stücke würfeln. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden.
Schmalz oder Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin am besten portionsweise scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen......Fleisch beiseite stellen.
Im gleichen Bratfett die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten.
Paprikapulver drüberstäuben und anschwitzen lassen. Tomatenmark zugeben und ebenfalls ein paar Minuten anschwitzen lassen.
Das angebratene Fleisch wieder dazugeben, alles gut verrühren und die Fleischbrühe anschliessend dazugeben.
Deckel auf den Topf geben und für eine halbe Stunde köcheln lassen.
Kürbiswürfel und Paprikawürfel unter das Fleisch heben. Mit Currypulver, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Wie der Deckel drauf und nochmal eine halbe Stunde köcheln lassen.
Gulasch nochmal mit den Gewürzen nach Gusto abschmecken. Sollten das Fleisch oder der Kürbis noch nicht ganz gar sein, einfach noch ein wenig köcheln lassen. Am besten schmeckt Gulasch ohnehin, wenn man es schon einen Tag vorher zubereiten kann, dann hat es Zeit, richtig schön durchzuziehen.

Ich verzichte auf das vorherige Anbraten des Fleisches.
Als Beilagen eignen sich alle gulaschtypischen Schmankerln........

Weitere Rezepte aus Suppen und Eintöpfe