Holländischer Zwiebelkuchen Rezept

Holländischer Zwiebelkuchen Rezept

Rezept vom 13. Juli 2017 - 755 Aufrufe

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 100 g Magerquark
  • 150 g Mehl
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Zutaten für den Belag:
  • 200 g Räucherspeck
  • 1,5 kg Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Eier
  • 250 g saure Sahne
  • 250 g geriebener Gouda

Zubereitung von Holländischer Zwiebelkuchen

Das Mehl, den zerbröselten Quark, das Wasser und das Öl mit ein wenig Salz miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann ausrollen und eine ausgefettete Quicheform damit auslegen. Einen etwa 4 cm hohen Rand hochziehen und den Teigboden mehrmals einstechen.

Den Speck würfeln, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Speck in einer Pfanne auslassen, dann die Zwiebeln dazugeben und bei geringer Hitze glasig dünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zwiebeln auf dem Teigboden verteilen.

Die Eier mit der Sahne und dem Käse gut verrühren, die Masse über die Zwiebeln gießen und glatt streichen.

Die Quiche im vorgeheizten Backrohr bei 175° etwa 35 Minuten backen.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte