Erbsensuppe mit Forelle Rezept

Erbsensuppe mit Forelle Rezept

Rezept vom 26. Juli 2021 - 242 Aufrufe

Zutaten für 2 Personen

  • 1250 g frische Erbsenschoten ergeben etwas 450 g grüne Erbsen oder 450 g TK-Erbsen
  • 15 Thymianstängel
  • 81 gelbe Paprikaschote
  • 1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 2 EL Weißweinessig (Apfelessig geht auch)
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • 100 ml "schlanke" Sahne (7% Fett)
  • 1 ganze Räucherforelle vom Fischhändler oder 250 g geräucherte Forellenfilets aus dem Supermarkt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung von Erbsensuppe mit Forelle

Zubereitungszeit: 
20 Minuten

Die frischen Erbsen in leicht gezuckertem Wasser ca. 5 min. weich kochen (kein Salz, sonst werden frische Erbsen zäh). Separat 500 ml Gemüsebrühe zubereiten und die Thymianblättchen zugeben. Wenn man TK-Erbsen verwendet, kann man diese gleich in der Gemüsebrühe zusammen mit dem Thymian kochen. Abgießen (bei TK-Erbsen natürlich die Gemüsebrühe auffangen). Die Hälfte der Erbsen in der Gemüsebrühe zusammen mit der Hälfte des Fisches und der Sahne mit dem Zauberstab pürieren und mit 1 EL Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Die andere Hälfte der Erbsen werden im Ganzen zugegeben.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die in Streifen geschnittene Paprika andünsten. Mit 1-2 EL Essig und 1-2 TL Ahornsirup begießen und zugedeckt etwa 4 min. dünsten lassen. Aufpassen, dass nichts anbrennt. Nebenbei die Erbsensuppe nochmal erwärmen und auf Suppenteller geben. Die Paprikastreifen darauf dekorieren und den restlichen Fisch darüberlegen.

Die Zubereitungszeit 20 min. gilt nur bei der Verwendung von TK-Erbsen. Bei frischen Erbsen müssen nochmal gut 30 min für das Palen der Erbsen dazu gerechnet werden.

Weitere Rezepte aus Fisch und Meeresfrüchte