Barolo-Braten Rezept

Barolo-Braten Rezept

Rezept vom 13. Juni 2010 - 12195 Aufrufe

Zutaten für 3 Personen

  • 100 g Karotten,
  • 150 g Staudensellerie,
  • 50 g Knollenselerie,
  • 50 g Zwiebel,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • ca. 1 kg Rindsbraten,
  • 1 Flasche Barolo (oder anderer kräftiger Rotwein ohne Barrique-Ausbau)
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl,
  • 2 TL Tomatenmark

Zubereitung von Barolo-Braten

Herkunft: 
Italien

Gemüse in gleich große Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Fleisch mit dem Gemüse in einen großen Gefrierbeutel geben und mit dem Wein auffüllen. Beutel verschließen und Fleisch im Kühlschrank ca. 24 Stunden marinieren lassen.
Am nächsten Tag Fleisch herausheben, Marinade abseihen.
Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Fleisch trockentupfen, salzen, pfeffern und darin rundherum rasch anbraten. Abgetropftes Gemüse dazugeben, mitschmoren, dann Tomatenmark zugeben und kurz rösten. Die Marinade zugießen und einmal aufkochen lassen. Den Bräter zudecken und das Fleisch im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 2 - 2 1/2 Stunden garen.

Das Fleisch und die Hälfte des Gemüses aus der Sauce nehmen. Das restliche Gemüse mit dem Stabmixer püriern, damit die Sauce bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Gemüse wieder zugeben und noch einmal erwärmen.

Braten in Scheiben schneiden und mit der Gemüsesauce anrichten, dazu Polenta reichen.

Was soll man anderes dazu trinken als einen schönen Barolo?

.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte