Apfelgitterkuchen Rezept

Apfelgitterkuchen Rezept

Rezept vom 22. November 2021 - 89 Aufrufe

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft davon) Eiklar zum Bestreichen
  • Zutaten für die Fülle
  • 500 g Äpfel
  • 2EL Zitronensaft
  • 50g Rosinen in etwas Rum
  • 30g Nüsse oder Mandeln, gehackt
  • 1EL Kristallzucker-Zimt

Zubereitung von Apfelgitterkuchen

Das Mehl mit dem Backpulver versieben und mit der Butter verbröseln. Vanillezucker, Zucker, Zitronenschale und Saft, sowie Ei und Dotter beifügen und rasch zu einem Teig kneten. Diesen ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Mit einem Drittel des Teiges eine Form belegen. Mit dem zweiten Drittel eine Rolle formen und rund um den Rand legen und hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals anstechen und mit der Apfelfülle bedecken.
Aus dem Teigrest fingerdicke Streifen formen und kreuz und quer über die Apfelfülle legen. Die Streifen mit versprudeltem Eiklar bestreichen und den Kuchen bei Mittelhitze etwa 40 Minuten goldgelb backen.
Für die Apfelfülle: Geschälte, entkernte Äpfel in feine Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Rumrosinen, Zucker und Zimt vermischen. Nüsse oder Mandeln darüberstreuen.gg

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen