(Käse) Eiernockerl (mal anders) mit Speckwürfel Rezept

(Käse) Eiernockerl  (mal anders) mit Speckwürfel Rezept

Rezept vom 2. März 2015 - 7065 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • Teig
  • 80g Butter
  • 5 Eier
  • 500 g Mehl
  • 240ml Milch
  • 1 prise Salz
  • 1 prise Pfeffer
  • 1 prise Muskat
  • 10 Eier
  • 150 g Käse Gauda, Emmentaler etc
  • 1 Zwiebel
  • 1 prise Salz
  • 1 prise Pfeffer
  • 250 g Speck
  • ca 150g Butter
  • Petersilie oder Schnittlauch zum bestreuen ca Handvoll

Zubereitung von (Käse) Eiernockerl (mal anders) mit Speckwürfel

Zubereitungszeit: 
40 Minuten
Herkunft: 
Eigenkreation

Zuerst einen großen Topf mit Wasser zustellen.

Teig:
80g Butter am besten für 30 Sekunden in die Mikrowelle geben, damit Sie flüssig wird. Den Käse auf einer Reibe auf der feinen Seite Reiben. In einer Rührschüssel Eier, Butter kurz durchschlagen, Ķäse, die hälfte der Milch und Mehl zufügen und weiterrühren. Dann die restliche Milch, Salz, Pfeffer, Muskat zufügen kurz verrühren-fertig.

Mit einen großen Löffel den Teig in das Kochende Wasser löffeln. Geht wirklich schnell und sind schöne große Nocken. Wer mag nimmt 2 Löffel, geht schneller. Ca 5 bis 8 Minuten köcheln lassen. Am besten nach dieser Zeit eine Nocke rausfischen und kosten. Wenn Sie noch brauchen, noch 2 bis 3 Minuten warten. In einen Nudelsieb oder einer Schöpfkelle abseihen.

In der Zwischenzeit den Speck in Würfel schneiden und ohne Öl in einer beschichteten Pfanne langsam anrösten.
Den Käse auf einer Reibe nun grob reiben. Den Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
Die Eier in einen hohen Gefäß mit Salz und Pfeffer aufschlagen und den geriebenen Käse zufügen.
In einer anderen Pfanne die Butter zergehen lassen und den fein geschnittenen Zwiebel anschwitzen, die Nocken zugeben und mit der Käse Eiermischung unter ständigen rühren fertig kochen.

Auf einen großen Teller anrichten mit den knusprigen Speckwürfeln und Petersilie anrichten am besten noch ein grüner Salat dazu und fertig ist ein schnelles Essen.
Sieht nur viel aus.

Wer mag, kann natürlich den Zwiebel, Käse und Speck weg lassen.

Weitere Rezepte aus Anderes