Faschiertes im Teigmantel Rezept

Faschiertes im Teigmantel Rezept

Rezept vom 27. Januar 2016 - 6796 Aufrufe

Zutaten für 6 Personen

  • 500 g glattes Mehl
  • 42 g Germ / Hefe
  • 250 ml Milch
  • etwas Zucker
  • 150 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 500 g gemischtes Faschiertes / Hackfleisch
  • 4 EL Getreideflocken
  • Milch zum Einweichen
  • 100 g Räucherspeck
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 EL Senf
  • 5 Sch. durchzogener Speck
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung von Faschiertes im Teigmantel

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe in eine Schüssel bröckeln und mit der Hälfte der lauwarmen Milch und etwas Zucker vermischen. Milch-Hefe-Gemisch in die Mulde gießen, mit etwas Mehl verrühren und zugedeckt etwa 25 Minuten gehen lassen.
Die weiche Butter, die restliche Milch, Eier und Salz beifügen, zu einem elastischen, glatten Teig verkneten und den Teig abermals zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Für den Braten die Getreideflocken in warmer Milch einweichen. Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
Das Hackfleisch mit Speckwürfeln, gehackter Zwiebel, den eingeweichten Getreideflocken, Ei, Mehl und den Gewürzen gut vermischen.
Den Hefeteig zusammenkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Mit Senf bestreichen und mit Speckscheiben belegen.
Aus dem Hackfleisch eine Rolle formen, auf den Teig legen, diesen locker einschlagen und den Braten mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Nochmals 20 Minuten gehen lassen, danach den Teig mit Ei bestreichen und im auf 180° vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte