Kochrezept Ribiselkuchen

Ribiselkuchen Rezept

Rezept vom 22. Mai 2009 - 53639 Aufrufe

Zutaten

  • 300 g Zucker
  • 6 Stk. Eier
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 100 g Butter, flüssig
  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 500 g Ribisel (Johannisbeeren)

Zubereitung von Ribiselkuchen

Herkunft: 
Österreich

Backrohr auf 200 Grad vorheizen, Ribisel waschen und entstielen.

Eier trennen und die Eidotter mit 150g Zucker und Vanillezucker gut schaumig schlagen, die Masse muß richtig luftig und locker sein. Dann vorsichtig die zerlassene Butter unterziehen. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und gemeinsam mit der Milch langsam unter die Masse heben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im heißen Rohr ca. 15 min. hellbraun backen. Backrohr danach auf 150 Grad abkühlen lassen.

Inzwischen das Eiweiß mit 150g Zucker sehr steif schlagen. Die Beeren unter den Eischnee heben und auf dem gebackenen Teig verteilen. Anschließend im 150 Grad heißen Rohr auf der untersten Schiene nur mehr trocknen lassen, bis die Oberfläche leicht bräunlich und trocken ist.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen