Kochrezept Germteig - Schweinchen

Germteig - Schweinchen Rezept

Rezept vom 31. Dezember 2011 - 3537 Aufrufe

Zutaten für 20 Personen

  • 500 g Mehl
  • 1 Wf. Germ ( frisch )
  • 80 g Zucker
  • 1 Pg. Vanillezucker
  • 250 ml Milch ( lauwarm )
  • 1 Stück Ei
  • 50 g Butter oder Margarine

Zubereitung von Germteig - Schweinchen

Zubereitungszeit: 
80 Minuten

Von der lauwarmen Milch einige EL in ein Schüsselchen geben und darin die Germ und 1 EL Zucker auflösen, dann das Dampfl gehen lassen.
In der restlichen lauwarmen Milch, Vanillezucker, Zucker , Ei und Butter oder Margarine auflösen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde machen, dann das Milchgemisch dazuleeren und etwas Mehl daraufstreuen, danach noch die gegangene Germ dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig nun zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.Danach den Teig zusammenkneten und nochmal 15 Minuten gehen lassen.
Nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ausrollen, runde Scheiben 6cm Durchmesser und 3,5 cm Durchmesser ausstechen. Für ein Schweinchen braucht man 2 große Scheiben und eine kleine Scheibe.
Eine große Scheibe wird halbiert .
Die große Scheibe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Dottermilch bestreichen und dann bei der kleineren Scheibe 2 kleine Löcher ausstechen und unten auf die große Scheibe legen, die geteilte Scheibe oben seitlich , links und rechts auf die große Scheibe legen. Alles mit der Dottermilch bestreichen.
Die Schweinchen bei 180° C, ca. 12 - 15 Minuten backen.
Ausgekühlt, mit Rosinen oder Smarties für die Augen, mit etwas Zuckerguss aufkleben.
Aus der Masse werden 20 Stück.

TIPP: Liebevoll verpackt ein nettes Mitbringsel zur Silvesterparty.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen