Kochrezept Germgugelhupf

Germgugelhupf Rezept

Rezept vom 18. März 2010 - 12904 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 P. Trockengerm
  • 150 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale
  • 200 g zerlassene Butter
  • 3 Eier
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 150 g Rosinen (ev. in Rum eingelegt)
  • Butter und Brösel für die Form
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung von Germgugelhupf

Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit dem Germ sorgfältig michen.

Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Butter, Eier und Milch hinzufügen, alles mit einem elektrischen Handrührgerät mit Knethaken zuerst auf der niedrigsten, dann auf der höchsten Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig an einem warmen Ort so lange stehenlassen, bis er sich verdoppelt hat. Dann den Teig auf höchster Stufe durchkneten.

150 g Rosinen in etwas Mehl wenden und dann dem Teig hinzufügen, in eine gefettete, mit Brösel ausgestreute Guglhupfform füllen, nochmals an einem warmen Ort stehen lassen, bis er etwaum die Hälfte höher ist, erst dann in den Backofen schieben.

Bei 175° ca. 50 Minuten backen.

Noch warm mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen